Peilstein findet wieder in die Spur!

In der 19. Runde der 1. Klasse Nord empfing der SV Lichtenberg die Union Peilstein. Beide Mannschaften mussten zuletzt Federn lassen und wollten am Samstagnachmittag wieder in die Spur finden. Nach dem Schlusspfiff von Schiedsrichter Eidenberger durfte nur der Herbstmeister jubeln, der nach drei Pleiten in Serie – wie im Hinspiel – einen 3:1-Erfolg feierte, das Dutzend an Saisonsiegen vollmachte und für zumindest 24 Stunden wieder an die Tabellenspitze zurückkehrte. Der SVL hingegen ergatterte in den letzten vier Rundern nur einen Punkt und musste im Frühjahr die bereits vierte Niedelage einstecken.

Rund 150 Besucher mussten im Sportpark eine halbe Stunde lang auf das erste Tor des Tages warten, dann ging es aber Schlag auf Schlag. Peilsteins Stefan Schneeberger eroberte den Ball und Kapitän Roland Mayrhofer brachte die Gäste in Front. Keine drei Minuten später musste Christoph Mayer gegen den durchbrechenden Markus Bogner die Notbremse ziehen und flog mit Rot vom Platz. Kurz danach wusste der Herbstmeister die numerische Überzahl zu nutzen, als abermals Mayrhofer – nach glänzender Vorarbeit von Bogner – den 0:2-Pausenstand besiegelte.

Trotz des klaren Rückstandes und mit einem Mann weniger am Platz, steckten die Mannen von Trainer Christian Schörhenhuber nicht auf und begegneten der Union nach Wiederbeginn mit offenem Visier. Kurz nachdem Gästegoalie Aleks Urh sich bei einem SVL-Freistoß auszeichnen konnte, wurden die Bemühungen der Hausherren belohnt – nach einem Freistoß der Gastgeber von der linken Seite bugsierte Alfred Ehrengruber den Ball ins eigene Tor. Nach dem Anschlusstreffer wollten die Gastgeber den Kopf aus der Schlinge ziehen, zehn Lichtenberger liefen dem Rückstand aber vergeblich hinterher. Fünf Minuten vor dem Ende machte der Herbstmeister den Sack zu. Wieder war es Mayrhofer, der nach einem Ausschuss von Keeper Urh sich auf der rechten Seite energisch durchsetzte, den Ball unter die Latte knallte und mit seinem 19. Saisontreffer den 1:3-Endstand fixierte. Der SV Lichtenberg ist am kommenden Samstag in Gramastetten zu Gast, tags darauf trifft der Herbstmeister in Walding auf das Schlusslicht.

WEITERFÜHRENDE INFORMATIONEN

Dein Kontakt zu uns

UNION HEHENBERGER BAU PEILSTEIN
Obmann Roland Mayrhofer
4153 Peilstein Südhang 6
Tel. 0676 885591114
Mail: mayrhofer@ooefv.at

Du möchtest uns unterstützen?

Union Peilstein Supporter… dann bedanken wir uns schon mal herzlich dafür und versprechen dir 100% Einstaz bei unseren Spielen und als Dankeschön einen geilen Aufkleber!

Beitrittsformular downloaden >

LEADING-UND PREMIUMPARTNER

Union Hehenberger Bau Peilstein