Überzeugender Sieg gegen ONK!

Mit einem 4:2 Heimsieg gegen die Union Oberneukirchen legt Peilstein den perfekten Saisonstart hin und ist nach zwei Spielen noch immer ohne Punkteverlust. Gegen den „Lieblingsgegner“ aus Urfahr-Umgebung (8 Siege am Stück) feierte die Mujkanovic-Elf einen nie gefährdeten Sieg und festigt die Position in der Spitzengruppe.

Trainer Adis Mujkanovic vertraute auf die gleiche Startelf, die eine Woche zuvor in Reichenthal erfolgreich war. Einige der 300 Zuschauer hatten noch nicht einmal Platz genommen, ehe schon die Torhymne in der Thaller Arena über die Boxen ertönte. Kapitän Roland Mayrhofer setzte sich auf der rechten Seite mustergültig gegen seinen Bewacher durch und ließ dem Gästegoalie keine Chance (4.).

Oberneukirchen zeigt sich zunächst nicht beeindruckt und kommt nur drei Minuten später zum Ausgleich. Nach einer Flanke von links, steht Gäste-Kapitän Kappl völlig frei am Strafraum und trifft präzise ins lange Eck (7.).

Peilstein ist in der Folge spielerisch die bessere Mannschaft und macht vor allem über Martin-Alexander Reisinger oder Markus Bogner ordentlich Dampf. In der 14. Minute blockt ONK-Verteidiger Bumba eine Wiesinger-Hereingabe mit der Hand und der nicht immer glücklich agierende Schiri Bauer entscheidet zu Recht auf Elfmeter. „Roligoal“ Mayrhofer bestätigt seine momentane Topform und hämmert den Ball in den Winkel (15.).

Peilstein erspielt sich in der Folge Möglichkeiten im Minutentakt: Reisinger (2x), Mayrhofer (2x), Wiesinger (2x) und Bogner versäumen es jedoch allesamt das Spiel schon vor der Pause zu entscheiden. Die Gäste sind – obwohl sie mit Kampfkraft dagegen halten – nur einmal richtig gefährlich, als Peilstein-Schlussmann Aleks Urh einen Ball nicht festhalten kann. Im Nachfassen kann er seinen Fehler jedoch ausbessern.

Nach 45 überzeugenden Minuten geht es in die Kabinen.

Auch nach dem Wechsel das gleiche Bild: Peilstein spielbestimmend und mit einigen Chancen das Spiel zu entscheiden. Daniel Petr und Rudi Wiesinger treffen jeweils nur Aluminium. So dauert es bis zur 68. Minute, ehe Daniel Petr seine starke Leistung mit einem Treffer krönt. Peilsteins Nummer 16 hämmert den Ball aus 18 Metern zum 3:1 in die Maschen.

Apropos Leistung krönen: Diesem Vorsatz schließt sich in Minute 80 auch Roland Mayrhofer an, der einen schönen Spielzug zum 4:1 abschließt. Die Gäste kommen in der Schlussminute noch zum 4:2 durch den eingewechselten Burgstaller, nachdem Peilstein etwas nachlässig agiert. Am ungefährdeten Sieg der Heimischen ändert dies jedoch nichts mehr.

Ein großes Lob der gesamten Mannschaft, die sowohl defensiv, als auch offensiv überzeugte. Vor allem das Angriffsspiel in der ersten Halbzeit macht Lust auf mehr. Nach den beiden Siegen halten die Blau-Weißen nun bei 6 Punkten, ebenso viel wie der nächste Gegner Sarleinsbach. Das Derby am kommenden Sonntag wird der nächste Gradmesser für die Peilsteiner.

Die 1b Mannschaften trennten sich nach umkämpften 90 Minuten 3:3 Unentschieden. Stefan Bogner erzielte alle drei Treffer für die Gastgeber.

WEITERFÜHRENDE INFORMATIONEN

Dein Kontakt zu uns

UNION HEHENBERGER BAU PEILSTEIN
Obmann Daniel Starlinger
Mitterweg 22, 4153 Peilstein i. M.
Tel. 0664 8361977
Mail: Daniel.Starlinger@voestalpine.com

Du möchtest uns unterstützen?

Union Peilstein Supporter… dann bedanken wir uns schon mal herzlich dafür und versprechen dir 100% Einstaz bei unseren Spielen und als Dankeschön einen geilen Aufkleber!

Beitrittsformular downloaden >

LEADING-UND PREMIUMPARTNER

Union Hehenberger Bau Peilstein