Tabellenführung ausgebaut!

Peilstein feiert gegen Klaffer nicht nur den 7. Sieg in Serie, sondern auch den 250. in der 1. Klasse Nord und baut die Tabellenführung aus.
Trainer Rudi Damberger musste kurzfristig auf Tormann Aleks Urh verzichten, der mit einem grippalen Infekt passen musste. Für ihn stand Florian Reischl zwischen den Pfosten und absolvierte eine ausgezeichnete Partie. Stefan Schneeberger feierte im Mittelfeld ein gutes Comeback und Clemens Löffler ab der 68. Minute ein gelungenes Debüt in der Kampfmannschaft.

Zum Spielfilm: Nach dem Ehrenanstoß durch die Firmen Salon Margit und Malerei Reiter versuchten beide Mannschaften dem Spiel ihren Stempel aufzudrücken. Bereits in Minute 14 kommt den Peilsteiner-Fans der Torschrei zum ersten Mal über die Lippen. Nach einem siegreichen Kopfballduell im Mittelfeld kommt der Ball zu Jakub Lesnak, der den Ball gekonnt am Torwart vorbei in die Maschen schiebt. Die Freude über die Führung währte jedoch nur kurz, denn nur eine Minute später gleicht Lukas Zimmerbauer zum 1:1. Dem Treffer ging jedoch ein Foul an Martin Pulec voraus, welches vom ansonsten sehr guten Schiedsrichter nicht geahndet wurde.

Peilstein lässt sich durch den Gegentreffer nicht beeindrucken und bleibt die aktivere Mannschaft. In der 28. Minute ist es wieder der Peilsteiner Goalgetter Jakub Lesnak der nach Vorarbeit von Stefan Schneeberger die Klaffegger Verteidiger umkurvt und aus spitzem Winkel zum 2:1 einschiebt. Wenig später hat Klaffer durch einen Eckball eine gute Ausgleichschance – Florian Reichl kann den verdeckten Schuss jedoch parieren. In der Nachspielzeit der 1. Hälfte dann die Aktion des Spiels: Wieder ist es Stefan Schneeberger, der Martin Pulec bedient und dieser trifft mit einem herrlichen Lupfer vom der Strafraumgrenze zum 3:1.

Nach dem Wechsel ist Klaffer zwar gewillt dem Spiel eine Wende zu geben – Peilsteins Abwehr steht jedoch sicher und lässt keine hochkarätigen Chancen zu. Die Damberger-Elf ist nicht mehr so zielstrebig wie in Durchgang eins, findet jedoch die eine oder andere Gelegenheit vor das Spiel zu entscheiden. In der 79. Minute ist es ein Eckball von David Fuchs der zur Entscheidung führt: Die Hereingabe übernimmt Jakub Lesnak volley und Peilsteins Nummer 9 erzielt Saisontor Nummer 14 (!)

Peilstein feiert mit einem 4:1 den 7. Sieg in Serie und baut die Tabellenführung auf fünf Punkte aus. Am kommenden Sonntag wartet mit dem Derby in Sarleinsbach der nächste Prüfstein auf die Blau-Weißen.

Die 1b Mannschaften trennten sich mit einem 1:1 unentschieden. Torschütze für Peilstein war Marcel Eisner.

Wir bedanken uns recht herzlich beim Salon Margit aus Peilstein für den Matchball und bei der Malerei Reiter aus Aigen-Schlägl für das Spielsponsoring!

WEITERFÜHRENDE INFORMATIONEN

Dein Kontakt zu uns

UNION HEHENBERGER BAU PEILSTEIN
Obmann Daniel Starlinger
Mitterweg 22, 4153 Peilstein i. M.
Tel. 0664 8361977
Mail: Daniel.Starlinger@voestalpine.com

Du möchtest uns unterstützen?

Union Peilstein Supporter… dann bedanken wir uns schon mal herzlich dafür und versprechen dir 100% Einstaz bei unseren Spielen und als Dankeschön einen geilen Aufkleber!

Beitrittsformular downloaden >

LEADING-UND PREMIUMPARTNER

Union Hehenberger Bau Peilstein