Revanche geglückt – 3:2 Sieg gegen Aschach

Nach dem Auftaktsieg gegen St.Stefan wollten die Peilsteiner gegen Aschach unbedingt 3 Punkte nachlegen und sich so etwas Luft im Abstiegskampf verschaffen. Trainer Mujkanovic schickte für dieses Vorhaben die gleiche Startelf wie in der Vorwoche aufs Feld. In den Anfangsminuten waren die Gäste tonangebend. Peilstein fand nicht richtig in die Partie und kassierte nach einem Abwehrfehler das 0:1. Nach gut 20 Minuten stellten sich die Peilsteiner besser auf den Gegner ein und so gab es auch die ersten Tormöglichkeiten. In Minute 26 glückte Rudi Wiesinger nach einem Freistoß der Ausgleich per Kopf. In der Folge war Peilstein Spielbestimmend und drehte durch einen Elfmeter (37.) und einem weiteren Mayrhofer Treffer (55.) die Partie. Peilstein verabsäumte es in dieser Phase das entscheidende 4:1 zu erzielen und kassierte zehn Minuten vor dem Ende den Anschlusstreffer. Die letzten Minuten wurden so zur Zitterpartie in der Schlussmann Aleks Urh den Sieg festhielt. Nach 93 Minuten stand der verdiente Sieg der Peilsteiner fest.

WEITERFÜHRENDE INFORMATIONEN

Dein Kontakt zu uns

UNION HEHENBERGER BAU PEILSTEIN
Obmann Daniel Starlinger
Mitterweg 22, 4153 Peilstein i. M.
Tel. 0664 8361977
Mail: Daniel.Starlinger@voestalpine.com

Du möchtest uns unterstützen?

Union Peilstein Supporter… dann bedanken wir uns schon mal herzlich dafür und versprechen dir 100% Einstaz bei unseren Spielen und als Dankeschön einen geilen Aufkleber!

Beitrittsformular downloaden >

LEADING-UND PREMIUMPARTNER

Union Hehenberger Bau Peilstein