Remis im Derby!

Nach dem Sieg gegen Schenkenfelden wollten die Peilsteiner im Spiel gegen Sarleinsbach unbedingt nachlegen und den ersten Heimsieg einfahren. Nach 90 spannenden Minuten stand ein leistungsgerechtes Unentschieden auf der Anzeigetafel.

Im Vergleich zur Vorwoche gab es nur eine Änderung in der Peilsteiner Startelf. Stefan Schneeberger ersetzte Markus Schaubmaier auf der Aussenbahn. Die Heimischen begannen vorsichtig und überließen zunächst den Gästen das Kommando. Nach ca. zehn Minuten die erste Topchance für Sarleinsbach: Stürmer Märzinger trifft die Querlatte, den Nachschuss kann Tormann Aleks Urh parieren. Peilstein ist vorwiegend aus Standards gefährlich. Gäste Goalie Harringer kann einen Kopfball und einen Bauer-Freistoß in höchster Not entschärfen. Auf der Gegenseite findet Marco Märzinger den nächsten „Sitzer“ vor – sein Schuss geht jedoch knapp am Tor vorbei. Wenig später ist es erneut Märzinger der bei einem Kopfball am 5-Meter-Raum keinen Druck hinter den Ball bringt. Kurz vor dem Pausenpfiff scheitet Wolfgang Höfler mit einem Kopfball an Tormann Harringer und auch Florian Anreiter kann eine Kopfballchance aus aussichtsreicher Position nicht verwerten. Trotz guter Möglichkeiten auf beiden Seiten ging es mit einem 0:0 in die Kabinen.

Auch in der zweiten Hälfte ein ähnliches Bild: Beide Mannschaften agierten auf Augenhöhe und deuteten immer wieder ihre Gefährlichkeit an. In der 73. Minute der Rückschlag für die Peilsteiner: Nach einem Eckball kommt Marco Märzinger an den Ball und hämmert das Spielgerät in den Winkel 0:1! Fast im Gegenzug die Ausgleichschance für Peilstein, doch auch Markus Bogner scheitert an der Querlatte. Als in Minute 83 auch noch Rudolf Wiesinger mit Gelb-Rot vom Platz gestellt wird schien die Niederlage besiegelt. Peilstein zeigte jedoch Moral und legte noch einmal einen Zahn zu: In der 89. Minute setzt sich Markus Bogner an der Grundlinie durch und der eingewechselte Johannes Kern verwertet seine Hereingabe am langen Pfosten zum Ausgleich. In der Nachspielzeit hat Bogner schließlich den Matchball am Fuss – sein Schuss geht jedoch ans Aussennetz.

Fazit: Ein leistungsgerechtes Unentschieden mit dem wohl beide Mannschaften gut leben können. Peilstein zeigt sich in der Defensive von Woche zu Woche verbessert, im Offensivbereich hat man jedoch noch Luft nach oben.

Am kommenden Sonntag trifft Peilstein auswärts auf Ex-Trainer Adis Mujkanovic und seine Truppe aus Aigen-Schlägl.

So gar nicht laufen will es derzeit für unser Future-Team: Trotz zweimaliger Führung schlitterte man in ein 3:10 Debakel. Die Tore erzielten Stefan Bogner (2) und Franz Gabriel.

WEITERFÜHRENDE INFORMATIONEN

Dein Kontakt zu uns

UNION HEHENBERGER BAU PEILSTEIN
Obmann Daniel Starlinger
Mitterweg 22, 4153 Peilstein i. M.
Tel. 0664 8361977
Mail: Daniel.Starlinger@voestalpine.com

Du möchtest uns unterstützen?

Union Peilstein Supporter… dann bedanken wir uns schon mal herzlich dafür und versprechen dir 100% Einstaz bei unseren Spielen und als Dankeschön einen geilen Aufkleber!

Beitrittsformular downloaden >

LEADING-UND PREMIUMPARTNER

Union Hehenberger Bau Peilstein