Peilstein gewinnt spektakuläres Derby gegen Kollerschlag

Die Union Hehenberger Bau Peilstein setzte sich in der 9.Runde mit 4:2 gegen Kollerschlag durch und feiert den 2.Sieg in Folge.

Coach Damberger konnte nach dem starken 5:0-Auswärtssieg in Eidenberg wieder aus dem Vollen schöpfen und nahm keine personelle Änderung in der Startformation vor.

Um Punkt 18:00 pfeift Schiedsrichter Madzar bei perfekten Fußballwetter das 4. Flutlichtspiel dieser Saison an. Beide Mannschaften gingen von Anfang an mit hoher Intensität vor. Nach 15 Minuten der erste Schockmoment für die Blau-Weißen. Wögerbauer Nico verletzt sich ohne Fremdeinwirkung am Knie und muss ausgewechselt werden. Für ihn kommt Anreiter Florian. Für das erste positive Highlight sorgt in der 20 Minute unser Torjäger Jakub Lesnak der das 1:0 für die Heimischen erzielt. Kurz darauf der schnelle Ausgleich durch Kollerschlag. Nach Ballverlust im Mittelfeld verwertete Gabriel Mathias eiskalt zum 1:1. Peilstein spielt daraufhin unbeeindruckt weiter und kurz vor der Pause war es wieder Lesnak, der die Fans zum Jubeln brachte. Nach schöner Vorarbeit von Fuchs David und leichter Mithilfe des Tormanns gelang die erneute Führung zum 2:1. Ein weiterer Wermutstropfen passierte noch vor der Pause durch die Verletzung von Kern Johannes. Auf diesem Weg gute Besserung an beide Spieler. Für ihn kommt Gabriel Simon.

Entscheidung in Halbzeit 2

Kollerschlag kam besser aus der Kabine und hatte in der 52 Minute die Riesenchance zum Ausgleich. Friedl Markus wurde gut in Szene gesetzt, dieser umkurvte Tormann Frantisek und traf daraufhin das leere Tor nicht. In der 57 Minute gelang dann doch der Ausgleich durch Saxinger Lukas nach einem starken Dribbling. Von dort an war es ein offener Schlagabtausch wo beide Mannschaften für ein spannendes Derby sorgten. Nach 67 Minute ging Peilstein erneut in Führung. Rudolf Wiesinger köpfte nach schöner Flanke von Fastner Nico zum 3:2 ein. In Minute 74 die nächste dicke Chance für Peilstein. Fuchs David wird gut freigespielt und scheitert an Tormann Radler. Die letzten nervenaufreibenden Minuten vergingen und kurz vor Ende machte Peilstein den Sack zu. Jakub Lesnak brachte die Damberger-Elf endgültig auf die Siegerstraße und belohnte die gute Mannschaftsleistung mit seinem dritten Tor. Endstand 4:2 für Peilstein

Reserve gewinnt harten Fight verdient mit 1:0

Auch die Reserve hat an diesem Tag Grund zur Freude. Das Future-Team gewinnt den Schlager durch einen sehenswerten Treffer des Routiniers Kern Markus und ist damit zurück auf der Erfolgsspur.

Nächsten Samstag geht es zum Auswärtsspiel nach Haslach. Anstoßzeiten 13:30 (1b) und 15:30 (KM).

WEITERFÜHRENDE INFORMATIONEN

Dein Kontakt zu uns

UNION HEHENBERGER BAU PEILSTEIN
Obmann Daniel Starlinger
Mitterweg 22, 4153 Peilstein i. M.
Tel. 0664 8361977
Mail: Daniel.Starlinger@voestalpine.com

Du möchtest uns unterstützen?

Union Peilstein Supporter… dann bedanken wir uns schon mal herzlich dafür und versprechen dir 100% Einstaz bei unseren Spielen und als Dankeschön einen geilen Aufkleber!

Beitrittsformular downloaden >

LEADING-UND PREMIUMPARTNER