Drittes Remis in Folge!

Die 5. Runde brachte das Duell zwischen der Union Hehenberger Bau Peilstein und dem SV Lichtenberg. Beide Teams mussten in der Vorwoche die Punkte teilen und hofften auf einen vollen Erfolg. Nach einem dramatischen Match schien auch bereits ein Sieger gefunden, die Gastgeber konnten aber einen Zweitorevorsprung gegen das Tabellenschlusslicht noch aufholen und so erneut remisieren.

Munterer Beginn beider Teams

Der Tabellenletzte aus Lichtenberg legte einen Fehlstart in die laufende Meisterschaft hin, konnte aber in der Vorwoche mit einem Unentschieden bei Tabellenführer Oepping erstmals punkten und ging somit voller Selbstvertrauen in das Match gegen Peilstein. Nach nur neun Minuten konnten die Gäste ihren guten Start auch sofort in Zählbares verwandeln. Michael Leitner wird nach einem Peilsteiner Ballverlust im Mittelfeld, mit einem tiefen Pass in Richtung Strafraum geschickt, dort lässt der Stürmer Goalie Aleks Urh keine Chance und erzielt die frühe Führung für die Gäste aus Lichtenberg. Eine weitere richtig gute Möglichkeit kurze Zeit später lassen die Gäste dann aber knapp aus. Peilstein kam dann auch besser ins Match und konnte nach einer halben Stunde die erste Großchance vorfinden. Der nach einer Sperre zurück gekehrte Rudolf Wiesinger erkämpft sich auf der rechten Seite den Ball und nimmt sich ein Herz, sein Distanzschuß landet aber nur an der Querlatte. In der Folge bekamen die Hausherren das Spiel immer besser unter Kontrolle, einige Sitzer konnten aber nicht genutzt werden und so ging man mit einem Rückstand in die Halbzeit.

Ausschluss dreht das Spiel

Nach der Pause war es erneut den Gästen vorbehalten, die ersten Möglichkeiten vorzufinden. Es war ein munteres Fussballspiel, dass die gut 100 Zuschauer zu sehen bekommen sollten. Vorbei war das Spiel nach 63 Minuten jedoch für Lichtenbergs Alexander Obermühlner der nach einem harten Einsteigen die rote Karte sah und vorzeitig unter die Dusche musste. Dennoch zeigten sich die Gäste nur kurz geschockt, denn nicht einmal zwei Minuten später ist es Florian Koblmüller der das Leder, nach einem schnellen Gegenstoß per Traumtor von der Strafraumgrenze, im linken Kreuzeck versenkt. Das Tabellenschlusslicht zwar nur mehr zu Zehnt, aber mit den zwei Toren im Rücken. Die Kräfte sollten natürlich schwinden und so wurden es noch lange letzte 20 Minuten für den Liganeuling. Peilstein übernahm jetzt natürlich die Kontrolle über das Spiel und wusste die numerische Überlegenheit zu nutzen. Nach 70 Minuten rettet aber vorerst erneut das Aluminium nach einem Kopfball von Wolfgang Höfler, doch bei der anschließenden Ecke ist es soweit. Sturmtank Rudolf Wiesinger ist mit dem Kopf zur Stelle und stellt den Anschluss her. Nur mehr 1:2 aus Sicht seiner Mannschaft. Lichtenberg jetzt nur mehr aus Kontern gefährlich, doch nur wenige Augenblicke nach dem Gegentreffer haben die Gäste das Siegestor bereits vor Augen, Peilsteins Legionär im Tor, Aleks Urh kann aber mit einem sensationellen Reflex die Vorentscheidung verhindern. Kurz vor dem Ende konnte Lichtenberg dann nicht mehr entscheidend genug dagegenhalten und es gelang den Heimischen sogar noch der nicht unverdiente Ausgleich. Wieder konnte sich Rudolf Wiesinger als Torschütze feiern lassen und avanvierte so zum “Matchwinner” für die Heimischen, die nach einem Zweitorerückstand, begünstigt durch die rote Karte, Moral zeigten und das Spiel noch ausgleichen konnten. Kurz vor dem Ende musste dann mit Michael Leitner ein weiterer Lichtenberger vom Feld, er sah die gelb-rote Karte nach einer Unsportlichkeit. Am Endstand änderte das freilich nichts mehr und somit teilten die beiden Teams erneut die Punkte, was jedoch wohl keinem so richtig weiterhelfen wird.

WEITERFÜHRENDE INFORMATIONEN

Dein Kontakt zu uns

UNION HEHENBERGER BAU PEILSTEIN
Obmann Daniel Starlinger
Mitterweg 22, 4153 Peilstein i. M.
Tel. 0664 8361977
Mail: Daniel.Starlinger@voestalpine.com

Du möchtest uns unterstützen?

Union Peilstein Supporter… dann bedanken wir uns schon mal herzlich dafür und versprechen dir 100% Einstaz bei unseren Spielen und als Dankeschön einen geilen Aufkleber!

Beitrittsformular downloaden >

LEADING-UND PREMIUMPARTNER

Union Hehenberger Bau Peilstein